Fluthilfe für das Bergische Land

Wir spenden für gemeinnützige Einrichtungen und Vereine

Nachdem das Wasser abgelaufen, der gröbste Schlamm beseitigt und der Müll abgefahren ist, wird jetzt richtig sichtbar, was und wo nach der Flut neu aufgebaut werden muss. Auch die Volksbank im Bergischen Land möchte beim Wiederaufbau in der Region helfen.

Wir legen einen Spendentopf für alle gemeinnützigen Einrichtungen und Vereine auf. Bis zu 1.500 Euro können Sie formlos für sich und Ihren Verein als schnelle Hilfe beantragen. Denn in fast allen Städten und Gemeinde unseres großen Geschäftsgebiets litten und leiden Menschen unter den Unwettern und ihren Folgen.

Wer wird gefördert?

Unterstützt werden Vereine und gemeinnützige Einrichtungen, die von der Flut betroffen sind oder anderen in der Nachbarschaft ganz konkret beim Wiederaufbau helfen.

  • Ihr Verein bzw. Ihre Einrichtung ist im Geschäftsgebiet der Bank aktiv.
  • Sie sind berechtigt, eine Spendenquittung auszustellen.*

 

*Spendenanträge können von Vereinen und gemeinnützigen Institutionen gemäß der Abgabenordnung im Sinne des § 52 Abs. 2 Nr. AO – gemeinnützige Zwecke Nummer (1-26), des § 53 AO – mildtätige Zwecke und des § 54 AO – kirchliche Zwecke gestellt werden.

Was wird gefördert?

Vereine und gemeinnützige Einrichtungen sollen bei dem Wiederaufbau nach den Überschwemmungen im Bergischen Land unterstützt werden. Wir möchten ihnen mit diesen Spenden unter die Arme greifen und eine Anschubfinanzierung leisten. Beschreiben Sie uns im Antrag einfach die Schäden bzw. Ihr jeweiliges Hilfsprojekt.

Wie wird gefördert?

Es ist kein Formular nötig – ein formloser Antrag an marketing@voba-ibl.de mit einer kurzen Beschreibung der Schäden bzw. des Hilfsprojekts ist ausreichend. Eine Kopie des aktuellen Freistellungsbescheids beim Finanzamt muss der Mail angehängt werden. Die Zusage und Auszahlung der Spende erfolgt schnell und unbürokratisch. Insgesamt läuft die Aktion zunächst bis Ende September.

 

Sie möchten ebenfalls helfen?