Volksbank im Bergischen Land freut sich über neue, moderne Filialräume in Mettmann – gelungene Eröffnungsfeier mit vielen Kunden

Filialleiter Axel Nolzen und seine Kollegen sind glücklich: In den neuen Räumen der Volksbank, die vom Jubiläumsplatz in die Poststraße gezogen ist, macht das Arbeiten richtig Freude. Und auch den Kunden gefällt die helle, moderne Filiale gut, das war bei der offiziellen Eröffnung zu sehen. „Wir brauchen die Nähe zu Ihnen“, sagte Andreas Otto, der Vorstandsvorsitzende der Volksbank im Bergischen Land, und erklärte damit, warum die bergische Bank im Gegensatz zu manch anderem Kreditinstitut weiterhin auf ein gutes Filialnetz setzt. Bürgermeister Thomas Dinkelmann zeigte sich dankbar für „eine gelungene Investition“, die auch dem Standort Mettmann zugutekomme.

Die Volksbank ist seit über 100 Jahren in Mettmann vertreten. Zum vierköpfigen Filialteam gehört auch ein Baufinanzierungsexperte, auch ein Firmenkunden- und ein Private-Banking-Betreuer sind regelmäßig vor Ort.

Das Volksbank-Team für Mettmann (v.l.): Stefan Pattberg (Private Banking), Gerd Weinreich (Firmenkunden), Heidemarie Hendel, Sven-Thorsten Liebsch, Filialleiter Axel Nolzen und Patrick Obermüller (Baufinanzierung).

Fröhliche Gesichter bei der Filialeröffnung der Volksbank: Bürgermeister Thomas Dinkelmann (M.) mit Filialleiter Axel Nolzen (2.v.l.) sowie den Volksbank-Vorständen (v.l.) Lutz Uwe Magney, Andreas Otto und Hardy Burdach.