Ein Team für Ronsdorf – Volksbank-Filiale künftig in der Lüttringhauser Straße 17

Bild: Ein Team für Ronsdorf (v.l.): Claudia Mittelstädt, Rosina Lamanna, Claudia Blind, Filialleiter Jan Morgenweg, Christina Rengers, Claudia Böpel und Maud Helsberg-Kaul.

Die vertrauten Gesichter bleiben, der Weg in die Bankfiliale ändert sich für einige Kunden: Die Volksbank im Bergischen Land ist ab Donnerstag, 12. Oktober, in Ronsdorf mit einem Team in einer Filiale vertreten. Filialleiter Jan Morgenweg und seine sechs Kolleginnen beraten und betreuen die Kunden künftig ausschließlich am Standort Lüttringhauser Straße 17.

Am Mittwoch, 11. Oktober, finden keine Beratungen statt, denn dann werden die Umzugskartons gepackt. Der Geldautomat ist aber in jedem Fall verfügbar. Am Standort Staasstraße 31 sind die beiden Volksbank-Mitarbeiterinnen Rosina Lamanna und Claudia Blind bis einschließlich Dienstag, 10. Oktober, erreichbar – ab dem 12. Oktober vergrößern sie das Team in der Lüttringhauser Straße. 

Dort werden auch die Kunden am 12. Oktober mit einem Sekt oder einem Glas O-Saft empfangen. Alle, die an diesem Tag während der Öffnungszeiten vorbeischauen, dürfen sich die Räume anschauen, mit ihren Bankberatern anstoßen und einen kleinen Herbstgruß mit nach Hause nehmen.

Die Zusammenlegung der beiden Ronsdorfer Filialen ist die einzige Veränderung im Filialnetz der Volksbank im Bergischen Land, die im Sommer aus der Fusion der Credit- und Volksbank und der Volksbank Remscheid-Solingen entstanden ist. „Die Filialen sind und bleiben die Ankerpunkte für eine Regionalbank wie wir es sind“, sagt Vorstandsvorsitzender Andreas Otto. „Auch hier in Ronsdorf sollen die Kunden weiterhin ihre festen und vertrauten Ansprechpartner finden.“